Am 1. September 2013 hatten anlässlich des ElbeLeuchtturmTages insgesamt elf Leuchttürme von Hamburg bis zur Nordsee ihre Türen für Besucher geöffnet.

Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Veranstaltungen, die rund um diesen Tag stattfanden

 

 


Ausstellung im Baljer Leuchtturm

Im Foyer und in den Zwischenetagen des Baljer Leuchtturmes gibt es eine interessante Ausstellung zur Leuchtturmtechnik sowie zur Natur- und Landschaftsgeschichte der Kehdinger Marsch. Die Ausstellung ist ganztägig zu besichtigen. Geöffnet von 10 bis 22 Uhr.


 

 

Baljer Leuchtturm - Kulinarisches Angebot

In unmittelbarer Nähe zum Baljer Leuchtturm, am Seedeich, gibt es ein kleines kulinarisches Angebot zur Stärkung für die Leuchtturmbesucher.

 

 

 

Veranstaltungen im Natureum in Balje

Das Natureum in Balje bietet verschiedene Veranstaltungen zum ElbeLeuchtturmTag an:

» Dauervorführung des Dokumentarfilms "Der Baljer Leuchtturm - das maritime Denkmal im Kehdinger Land" von Claus List.

» Führung um 13.15 Uhr in der neuen Dauerausstellung mit dem Themenschwerpunkt "Leuchttürme und Seezeichen in der Region".

» Bauen von Buddelschiffen (keine Anmeldung erforderlich).

» Sonderfahrt mit dem Vogelkieker vom Natureum zum Alten Baljer Leuchtturm. Treffpunkt: Kasse des Natureums um 10.15 Uhr, Ameldung erforderlich (Erwachsene 8,- Euro / Kinder 6,- Euro)

Infos, Anmeldung und Buchung hier.

 

 

Ausstellung "Kollmar - Sturmfluten und Küstenschutz"

Rund 200 Meter vom Oberfeuer Kollmar entfernt, in der Dörpstuuv (Schulstr. 6), wird die Ausstellung "Kollmar - Sturmfluten und Küstenschutz" präsentiert. Ansprechpartner stehen den Besuchern für Informationen zur Geschichte der Leuchttürme in und um Kollmar zur Verfügung.

 

 

 

Sonderstempelservice der Deutschen Post am Oberfeuer Tinsdal

Das „Erlebnis: Briefmarken“- Team Hamburg ist in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr vor Ort und führt einen extra für den ElbeLeuchtturmTag 2013 angefertigten Stempel mit. Zusätzlich wird für die Veranstaltung eine Postkarte angeboten. Weitere Infos hier

 

Oberfeuer Otterndorf

Am Leuchtturm in Otterndorf stehen für die Leuchtturm-Besucher Kaffee und Kuchen zur Stärkung bereit.

 

 

 

Leuchtfeuercocktail am Oberfeuer Krautsand

Das Restaurant Oberfeuer nahe dem Leuchtturm bietet den Besuchern des ElbeLeuchtturmTages zur Erfrischung Kaffee und Kuchen, Grillen im Freien und Spezialitäten wie Leuchtturmteller und Leuchtfeuercocktail an.

 

 

Molenfeuer-Führung in Brunsbüttel

Die Volkshochschule Brunsbüttel bietet von 15 Uhr bis 16.30 Uhr eine Führung zu den Leit- und Richtfeuern an den Schleusen an. Der Mittelpunkt der Führung ist das Molenfeuer 4, wobei nur eine Besichtigung von außen möglich ist. Kosten: 3,- Euro

Treffpunkt ist die Tourist-Info Brunsbüttel am Gustav-Meyer-Platz 2.

Kontakt Tourist-Info hier.

 

Leuchtturmfahrt von Hamburg aus mit dem Dampfschiff SCHAARHÖRN

Auf der SCHAARHÖRN sehen Mitfahrende einige Leuchtfeuer von der Wasserseite aus. Der ehemalige Elblotse R. Gutjahr und der Schiffsbegrüßungskapitän G. Kruse erklären die unterschiedlichen Seezeichen und deren Bedeutungen in der Schiffsnavigation. Auf der vierstündigen Elbfahrt bis ca. Höhe Twielenfleth lernt man die Merkmale von Oberfeuer und Unterfeuer, Leitfeuer, Tagessicht-zeichen, Richtfeuerlinien und weitere feste und schwimmende Seezeichen kennen. Auch eine Besichtigung des kohlebefeuerten Dampfschiffes lohnt sich. Weitere Infos und Buchung bei der Stiftung Hamburg Maritim unter Tel. 040 75 11 469 – 10 oder hier online.

 

Cuxhaven - Open Ship auf dem Feuerschiff ELBE 1

Ganz in der Nähe von den Leuchttürmen "Dicke Berta" und "Neue Schlanke Anna" bietet sich ein Besuch des größten deutschen Feuerschiffs ELBE 1 in Cuxhaven an. Das Schiff, heute ein maritimes Denkmal, liegt im Alten Hafen von Cuxhaven am Anleger Alte Liebe. Am ElbeLeuchtturmTag kann das Feuerschiff von 11 Uhr bis 16 Uhr besichtigt werden. Eintirttspreise: Kinder (bis 15 Jahre) 2,- Euro, Erwachsene 3,- Euro, Familien 8,- Euro.

Infos zum Feuerschiff hier

 

Tiedenkieker-Fahrt "Schilfparadiese"

Vom Stader Stadthafen startet der Tiedenkieker zur "Schilfparadies"-Tour. Dauer: 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Infos und Anmeldung hier

 

Einführung in die Navigationskunst

Zwischen 13.00 und 15.00 Uhr lädt Kapitän a. D. Rolf Bruns Besucher der Maritimen Landschaft Unterelbe ein, die Aussicht von der Kapitänsbrücke im obersten Stockwerk des Hauses im Kirchenstieg 30 zu genießen. Hier oben bietet die Ausbildungsbrücke der ehemaligen Seefahrtschule Grünendeich interessante Einblicke in die Geschichte der Navigation. Kapitän Bruns erklärt die ausgestellten Kompasse, schießt mit dem Sextanten imaginäre Sterne und erklärt die traditionelle Navigation mit Hilfe von Seekarten und Funkpeilern. Dauer: ca. 20 Minuten. Kosten: 1,50 € pro Person. Kontakt: 04142-812076 oder www.maritime-elbe.de.








Arge Maritime Landschaft Unterelbe GbR
Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich
Tel.: 04142-812076